4:3 Sieg gegen SKN St.Pölten II

Erster Heimsieg im Frühjahr

Im zweiten Pflichtspiel nach Rückrundenstart, waren die Mädels des SKN St. Pölten II zu Gast in Graz.


Der LUV Graz legte einen Blitzstart hin: bereits in Minute 9 gelang Michaela Traussnigg der erste Treffer. Kurz darauf traf Natalie Wagner (16.) die nach ihrer Verletzungspause das erste Mal in der Startformation stand.


Die Jungwölfinnen des SKN liesen sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen und  kämpften sich zurück. Valentina Schwarzlmüller, ein bekanntes Gesicht aus LUV- Bundesligazeiten gelang in Minute 20. der Anschlusstreffer.


Nach einem Gegnerischen -Angriff kurz vor der Pause waren sich Abwehrchefin Susi Ehgartner und Torfrau Verena Gartler uneinig - Strafstoß!
Evelin Kurz glich noch vor der Pause aus. Neuer Spielstand 2:2

Nach einem hin und her gelang es abermals Schwarzlmüller in Minute 60. den SKN in Führung zu bringen. Neuer Spielstand 3:2 für den SKN.
In der Schlussviertelstunde netzte die eingewechselte Verteidigerin Jasmin Pistotnik per Alleingang zum 3:3 (75.)  nur kurze Zeit später (83.) machte Kapitänin Marlene Gartner den Sack zu und der LUV GRAZ feierte den ersten Heimsieg in der Rückrunde.

Tore: Michaela Traussnigg (9.), Natalie Wagner (16.), Jasmin Christine Pistotnik (75.), Marlene Gartner (83.); Valentina Schwarzlmüller (20., 60.), Evelin Kurz (Strafst., 45./Elfmeter)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner